Wir trauern um Peter Lampe (*1964; † 2020)

Unser Vorstandsvorsitzender, Freund und Kollege Peter Lampe ist am 4. Dezember 2020 verstorben. Als Gründungsmitglied hat Peter den BCIX von Anfang an bestärkt. Beharrlich und mit großer Überzeugung hat er sich immer für unseren und seinen BCIX eingesetzt. Peter wird uns als wertvoller und loyaler Mensch unendlich fehlen.

In Dankbarkeit, dass wir so viele Jahre mit Peter verbringen durften, wollen wir Euch und uns die Möglichkeit geben, uns von Peter mit einem Eintrag in dieses Online-Kondolenzbuch zu verabschieden. Wir werden das Buch Anfang Januar Peters Familie übergeben.

In tiefster Trauer nehmen wir hier gemeinsam Abschied
Cordula Fiedler, André Grüneberg, Kay Rechthien, Pascal Kube,
die Mitglieder des Beirates und alle Mitarbeiter der BCIX Management GmbH

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
32 Einträge
Cordula Fiedler schrieb am 8. Januar 2021 um 21:01:
Lieber Peter,
nicht immer präsent, aber doch immer da. Eine kurze Reaktion, statt vieler Worte, denn Du wusstest - es läuft. Ganz anders, wenn Dein Rat gebraucht wurde, Probleme zu lösen waren, Dinge erledigt werden mussten - dann warst Du zur Stelle. Zwischendurch auch mal kleine persönliche Anekdoten aus vergangenen Zeiten - schön war es, Dir zuzuhören. Viele Jahre sind wir den BCIX-Weg gemeinsam gegangen, haben Höhen und Tiefen gemeistert und es sollte eine noch intensivere Arbeit im BCIX folgen, auf die wir uns alle sehr gefreut haben. Dann die unfassbare Nachricht, Du bist nicht mehr da. Das macht mich sehr traurig. Was bleibt, ist die Erinnerung an eine schöne Zeit und einen ganz besonderen Menschen. Auch künftig werden wir uns manchmal fragen, wie würdest Du jetzt antworten? Ich glaube, Du würdest lächeln und sagen - es wird.

Ich möchte an dieser Stelle Deinen Angehörigen, Anna, Freunden und Bekannten meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen und wünsche viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit.
Susann Böhme schrieb am 23. Dezember 2020 um 10:56:
Ich habe mich so sehr gefreut, als ich erfuhr, dass du unser neuer GF wirst. Wir haben oft telefoniert, um Pläne zu schmieden. Du wurdest immer mehr vom Kollegen zur Vertrauensperson. Du warst immer da in den für mich persönlich sehr schweren letzten Monaten. Du hast immer die richtigen Worte gefunden und mich umarmt, wenn es gerade nötig war.
Es ist ein riesen, unbeschreibliches Loch was gerissen wurde. So viel Charakter, Achtsamkeit, Wissen und Zuverlässigkeit geht verloren, DU gehst verloren und fehlst jetzt schon!
Jetzt würde ich dich gern nur noch einmal umarmen und DANKE für alles sagen!
Lydia Steffenhagen schrieb am 23. Dezember 2020 um 09:47:
Peter, Dein warmes Licht wird uns allen sehr fehlen.
Es wäre tröstlich, Dich an Deiner Ruhestätte besuchen zu können.
Rainer Lohmann schrieb am 20. Dezember 2020 um 12:49:
Ich gehe gerne und wann immer ich kann zu den BCIX-Veranstaltungen. Du warst mit deiner ruhigen Moderation immer eine feste Größe. Obwohl du dort sehr beschäftigt warst, haben wir fast jedes Mal ein paar Worte gewechselt. Du wirst mir fehlen und ich bin sehr traurig.
André Grüneberg schrieb am 19. Dezember 2020 um 22:12:
Seit fast zwei Wochen denke ich darüber nach ... Was war der schönste Moment mit dir? Welchen Teil von dir werde ich am meisten vermissen?
Eben begriff ich es: Ich werde DICH vermissen.
Carsten Schiefner schrieb am 19. Dezember 2020 um 12:43:
Man ist ja meistens man selbst.
Und alle anderen sind alle anderen.
Danke, dass Du immer Peter Lampe warst.
Und nie jemand anderes.
Und dass ich Dich in den letzten zehn Jahren dabei immer wieder begleiten durfte: beim Peter-Lampe-Sein.

Mein Beileid gilt Peters Familienangehörigen und Freunden.
Nadine Otremba schrieb am 19. Dezember 2020 um 12:08:
Vielen Dank für die Möglichkeit der Kondolenz. Peter wird mir als offener, herzlicher, gastfreundlicher und gut gelaunter Mensch in Erinnerung bleiben. Im Sommer haben wir ihn spontan besucht und beim nächsten Mal wollten wir in seinem fertigen Hof sitzen und die Seele baumeln lassen. Ich bin dankbar diese Erinnerung an ihn zu haben und traurig das es die letzte sein wird.
Peter - du fehlst. Als Mentor, als Mensch, als Vater, als Kollege und alles was du warst.
Mein aufrichtiges Beileid deiner Familie; deinen Freunden und jeder der um dich trauert. Mach’s gut.
Steffen Rust schrieb am 18. Dezember 2020 um 17:29:
Ich bin wirklich schockiert über diese bittere Nachricht.
Auf allen RZ Touren hat Peter mit derselben Hingabe und Begeisterung allen alles gezeigt, geduldig Fragen beantwortet, wie bei meiner ersten Tour.
Die Berliner Internet-Community hat einen echten Treiber und tollen Menschen verloren.

Danke Peter für die vielen netten Gespräche. Deine positive, konstruktive und angenehme Art werde ich nie vergessen!

Mein Beileid gilt der Familie und allen Freunden von Peter.
Richard Helle schrieb am 18. Dezember 2020 um 12:54:
die traurige Nachricht hat mich fassungslos und traurig gemacht. Mit Peter zu arbeiten und Zeit zu verbringen war mir eine große Freude. Seine Freundlichkeit, Verbindlichkeit und sein gerades und aufrichtiges Wesen wird mir in Erinnerung bleiben. Danke, lieber Peter.
Mein herzliches Beileid an die trauernde Familie.
Richard
Thorsten Deutrich schrieb am 18. Dezember 2020 um 12:09:
Mein Beileid an die Familie und an alle Freunden von Peter.
So eine traurige Nachricht zum Ende so eines Jahres. Wenn man 20 Jahre immer wieder in Kontakt ist, manchmal mehr, manchmal weniger in diesem Berliner Umfeld, macht es mich sehr traurig, Peter nicht mehr um uns zu haben. Es war eine lange, vertraute Zeit miteinander.
Kraft und Zuversicht wünsche ich den Angehörigen.
Thorsten
Jens Tamm schrieb am 18. Dezember 2020 um 10:25:
Lieber Peter, liebe Familie, liebes BCIX-Team,

ich habe die schreckliche Nachricht erhalten und kann es nicht glauben. Wir sind beide schon lange im Berliner IT-Markt (Netzwerk/Datacenter) unterwegs. Dein Know-How, Deine Freundlichkeit, Deine Authentizität werde ich vermissen. Du warst ein immer korrekter, anständiger und liebenswerter Kollege - auf Begegnungen mit Dir habe ich mich immer gefreut.

Und nun alles vorbei... Traurig, sehr traurig. Ich bin sicher, dass wir noch oft an Dich denken werden. Mein herzlichstes Beileid an die gesamte Familie - mit stillen Grüßen vom Heiligensee Jens Tamm
Mohamad Alobed Alawad schrieb am 18. Dezember 2020 um 08:56:
I met Mr.Lampe at the first time at September 2015, what for a great Man , I was just new in Germany, he invited me to work interview, regardless of my bas Germany language, he was really nice and very understanding, we did not work together , but still I have a great respect to Mr. Lampe, and i was shoked really today when I knew his suddenly death. the thing is , I was yesterday in Eschalter for work and going today too , and i was thinking yesterday to go to him and say Hi, oh god , may God mercy his soul.
Herr Lampe rest in peace, your memories and your legacy will forever remind us of you.
my deepest condolences to your family.
Karsten Knoblauch schrieb am 17. Dezember 2020 um 21:24:
Lieber Peter, wir denken an Dich.
Du warst nicht nur ein toller Kollege, sondern auch ein guter und enger Freund. Die gemeinsamen Motorradtouren im Harz und an der Müritz, nach Schweden, Kroatien und Frankreich, die langen Gespräche am Lagerfeuer, die Kajaktour auf der Ardèche, der Weinkeller in Frankreich, dein Campingbus bei uns auf Usedom und die Paddeltour auf dem Achterwasser, der Ausbau deiner Hazienda...... und noch so viele Zukunftsprojekte. In all diesen Geschichten lebst du weiter. Nun ist es an uns diese Erinnerungen weiter zu bewahren.
Unfassbar traurig, Anja, Fabian und Karsten
Franciska Lion-Arend schrieb am 17. Dezember 2020 um 18:01:
Was für ein kluger, durch und durch angenehmer, hilfsbereiter und uneingeschränkt ehrlicher Mensch wurde aus unserer Mitte gerissen...

Lieber Peter, in letzter Zeit hatten wir selten Kontakt, aber trotz allem fühlte ich mich Dir als Kollegen und Geschäftsfreund verbunden. Du warst mir sehr präsent, denn Du hast mir mal in einer sehr heiklen Situation den *** gerettet, was ich Dir nie vergessen werde. Und ich habe viel von Dir lernen dürfen. Aber nicht nur deswegen wirst Du auch weiterhin präsent in meinem Kopf und Herzen bleiben. Denn Du warst einer der Besten von uns allen, vor allem menschlich.

Danke dafür, dass Du immer da warst, wenn's drauf ankam. Und danke für eine Menge schöner, gemeinsamer Zeit und Erinnerungen!
Karsten Lampe schrieb am 17. Dezember 2020 um 17:07:
Hallo. Ich bin Peters Sohn und wollte mich kurz für die vielen lieben Botschaften und Gedanken bedanken. Es freut und tröstet uns ungemein, zu lesen, wie engagiert und freundlich mein Vater auf die Menschen in seiner Umgebung gewirkt hat. Ich weiß, dass er sich sehr auf die neue Aufgabe gefreut hat und auch wenn es traurig ist, dass er sie nun nicht mehr antreten konnte, so schön ist es auch zu wissen, dass er bei euch seiner Leidenschaft folgen konnte.
Kerstin Zubke schrieb am 17. Dezember 2020 um 16:55:
Lieber Peter, Du warst eher still, aber niemals zu laut. Man konnte immer mit Dir reden. Du hattest immer ein offenes Ohr und ein großes Herz. Ich erinnere mich noch gut an einen Spaziergang an der Spree mit Udo. Auf der Bühne wirktest Du immer entspannt und sicher - sein sehr schönes Bild, was ich nicht vergessen werde. Die Veranstaltungen haben mit Dir immer Freude bereitet. Danke, lieber Peter. Danke, dass ich Dich kenne durfte.
Ich wünsche Deiner Familie ganz viel Kraft! Du warst ein wundervoller Mann und Mensch! DANKE!
Helga Krüger schrieb am 17. Dezember 2020 um 15:37:
Peter, Du sagtest einmal zu mir: „Wenn Du etwas tun möchtest, dann mach es jetzt, wirf alle Bedenken über Bord. Es wird nie ein richtigerer Zeitpunkt kommen.“ So warst Du: ruhig, gelassen und zielorientiert. Unfassbar und für den BCIX unendlich traurig, dass Du Dein nächstes Projekt nicht mehr in Angriff nehmen konntest. Dank fast 10 Jahren gemeinsamer Arbeit und einem gemeinsamen Hobby bleiben mir viele Gespräche und besondere Momente in Erinnerung: 43 Bunker in Dänemark, eine geheimnisvolle 8 und das Geheimnis der Elfen und natürlich unser Aztekenkaffee.
Meine tiefe Anteilnahme gehört Deiner Familie, Anna - die Dir immer verbunden blieb - und allen Freunden und Weggefährten. Du wirst uns allen fehlen.
René Ebert schrieb am 17. Dezember 2020 um 13:04:
Unglaublich - ich konnte es erst gar nicht fassen. Ich kannte Herrn Lampe zwar nur durch gelegentliche eher zufällige Treffen zu verschiedensten Anlässen, habe ihn aber immer als sehr angenehm im Umgang und als hoch engagierten Vertreter für die Interessen unserer Region als prosperierenden Wirtschaftsstandort wahrgenommen und erlebt. Er reißt eine große Lücke – vor allem natürlich in noch viel höhere Maße in seinem Familienumfeld. Mein tiefstes Beileid an die Hinterbliebenen.
Mathias Gierth schrieb am 17. Dezember 2020 um 11:31:
...ich erinnere mich immer gern daran wie du mir, lieber Peter, DEIN RZ gezeigt hast, mich mit all Deinem Wissen unterstützt hast-- Danke für alles! Ich kann nicht fassen dass Du nicht mehr da bist. Du bleibst in meiner Erinnerung nicht nur als ein guter Kollege- sondern als Freund. Danke!
Bernd Kernchen schrieb am 17. Dezember 2020 um 11:26:
Jeder Mensch wird als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie. Du warst ein Unikat bis zu deinem letzten Atemzug, unvergleichlich und unmöglich zu kopieren!
Zutiefst geschockt über diese Nachricht wünsche ich Deiner Familie alle Kraft und Stärke und mein herzlichstes Beileid.